Videos Westpfalz

  • Eisenerze die zu bizarren und farbenprächtigen Formen im 400 Millionen Jahre alten Buntsandstein erstarrten.Das öffentlich anerkannte technische Kulturdenkmal St. Anna-Stollen in Nothweiler mit dem imposanten Stollen verspricht einen sehr hohen Besuchswert. Während eines 420 m langen bequemen ebenerdigen Rundgangs unter Tage erfährt der Besucher vieles über alle wichtigen bergbaulichen Tätigkeiten, Abbauorte und auch Lebensbedingungen der damaligen Zeit.

  • Der Kinotipp - wird Ihnen präsentiert von der Filmwelt Landau 

    Der erste von zwei Teilen des legendären Horror-Klassikers "ES" nach dem gleichnamigen Roman von Stephen King.

  • Video: Am Ortsrand von Fischbach in der Pfalz steht das Biosphärenhaus Pfälzerwald / Nordvogesen mit seinem angrenzenden Baumwipfelpfad.  Wer sich in die Wipfel der Bäume wagt, der erlebt einen gigantischen Ausblick auf den Pfälzerwald. Zwei Wege führen durch die westpfälzer Baumwipfel von Fischbach. Der eine eben und fest, der andere wackelig und abenteuerlich. Welchen wählen Sie?

  • Der Burgname der Burg Lindelbrunn resultiert wohl auf eine große blühende Linde, die an dem Burgbrunnen stand. Die Burg liegt zwischen Vorderweidenthal und Darstein. Die Auffahrt zu einer idylischen Waldlichtung führt zur Gaststätte Cramerhaus unterhalb der Burg Lindelbrunn. Von hier aus kann man den eher unbeschwerlichen Aufstieg zur Burg beginnen. Die Burganlage wirkt auch heute noch sehr imposant. In luftiger Höhe von 437 m ü. M. hat man einen fantastischen Ausblick.

  • Video: Burg Drachenfels; Etwa 7 km nördlich der Grenze zwischen Deutschland und Frankreich liegt nahe dem Dorf Busenberg die Burg Drachenfels auf dem gleichnamigen 150 m langen Sandsteinfelsen, der sich auf einem Bergrücken in 368 m ü. NHN erstreckt. Der höchstgelegene Teil des Burgfelsens wurde zum Bergfried ausgebaut. Wegen seines heutigen Aussehens wird der Turmrest im Volksmund „Backenzahn“ genannt; er macht die Ruine zu einer der auffälligsten Burgen in Rheinland-Pfalz.

  • Video: Die Burgruine Altdahn ist eine Felsenburg etwa 1 km östlich der Stadt Dahn. Sie können von Dahn auf dem Waldparkplatz parken und haben einen recht unbeschwerlichen Aufstieg von etwa 8 Gehminuten. Auf der Burganlage, die nicht Barrierefrei ist, gibt es viele Wege, und aufstiege zu entdecken. Die Burganlage ist unregelmäßig bewirtschaftet. Zwei andere Sehenswürdigkeiten um Dahn ist die Burg Neudahn und der sagenumwogende Jungfernsprung.Die Burg Altdahn wurde  Anfang des 13.

  • Video: Der Clausensee ist einen Ausflug wert. In der Sonne über klarem Wasser, stille Wiesentäler, tiefgrüne Laub- und Nadelwälder. Nicht nur die Kinder lieben dieses Naturparadies mitten im Pfälzer Wald von der ersten Minute an. Zeit für aktives Erholen: kilometerlange Rad- und Wanderwege weitab von allem Trubel. Schwimmen, rudern, angeln oder einfach nur am Strand faulenzen, lesen, in der Sonne liegen vor diesem tollen Panorama.

  • Der Teufelstisch, ein beliebtes Ausflugsziel für Wanderer und Kletterer in der Südwestpfalz. Direkt bei Hinterweidenthal findet man diesen imposanten Felsen, der von der Form tatsächlich einem überdimensionalen Tisch gleicht. So erzählt eine Sage, das dort der Teufel wohl die Hand im Spiel hatte, am Teufelstisch eben. Am Fusse des Felsens hat die Gemeinde Hinterweidenthal einen Freizeitbereich errichtet, der gerade für Familien mit Kindern viel Spiel- und Bewegungsmöglichkeiten bietet.

Seiten